Hommel+Keller fördert Berufsausbildung in Sachsen

Hommel+Keller fördert Berufsausbildung in Sachsen

Eine Werkzeugspende im Wert von über 4.000,- € kam kürzlich der Saxonia-Bildung gGmbH in Halsbrücke / Sachsen zugute. Julia Leibold, Marketingverantwortliche der Firma Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge in Aldingen überreichte ein Sortiment hochwertiger Rändelwerkzeuge inklusive ausführlicher technischer Unterlagen an den Ausbilder, Dirk Günther, der sich herzlich bedankte.

Die SAXONIA-BILDUNG gGmbH ist eine gemeinnützige Bildungseinrichtung, die eine Ausbildung im Verbund mit den regionalen Unternehmen bietet. Hierzu gehören mittlerweile 64 Betriebe aus der Region Mittelsachsen und Erzgebirge. Das vielfältige Bildungsangebot ist beeindruckend. Derzeit absolvieren 176 Auszubildende in vier Lehrjahren die praktische Ausbildung - ein sehr positives Zeichen für die Wirtschaftskraft und den Förderwillen der Firmen in Mittelsachsen.  

„Gut ausgebildete Zerspanungsmechaniker sind überall gefragt und wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Spende dazu beitragen können, die Ausbildung in Ihrer Region zu unterstützen“, erklärte dazu Julia Leibold. „Uns ist es sehr wichtig, dass zukünftige Fachkräfte sich bereits in der Ausbildung angemessen mit der Rändeltechnik auseinandersetzen, zumal dieses Thema in den Lehrbüchern der Metallbearbeitung kaum behandelt wird.“

Kathrin Ferkinghoff, Prokuristin der SAXONIA-BILDUNG gGmbH ist begeistert von der Spende: „Das ist für uns eine sehr wertvolle Unterstützung. Wir sind wirklich überwältigt“.

 

Info:
Die Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge ist mit der Marke zeus Weltmarktführer im Bereich Rändeltechnik. Zum Produktportfolio gehören außerdem Beschriftungswerkzeuge, Rollierrollen und Verzahnungswerkzeuge.

PDF als Download