Hommel+Keller bildet aus: AZUBI-Offensive 2019

Die Firma Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH sieht die Ausbildung von neuen Fachkräften seit Jahrzehnten als eine wichtige Investition in die Zukunft. Der Anspruch an die fachliche Ausbildung genießt intern einen sehr hohen Stellenwert, was sich in der überdurchschnittlichen Ausbildungsquote von 10 % zeigt. So betont auch Geschäftsführer Sigmund Grimm immer wieder: „Unser Erfolg als international agierendes Unternehmen verdanken wir unseren Mitarbeitern. Durch konsequente Personalentwicklung kann man sich auf das Engagement von kompetenten Mitarbeitern verlassen und nur so kann man die Position als Weltmarktführer in der Rändeltechnik verteidigen.“

Besonders am Herzen liegt der Personalleiterin Annika Villing, dass sich jeder bei Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH wohlfühlt. Deshalb sind die Auszubildenden als Gruppe organisiert. Es gibt immer Gelegenheit zum Austausch und Freiraum für gemeinsame Ausflüge, Events oder Lerngruppen. Auch 2019 bildet Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH wieder aus. Die Ausbildungsangebote finden sie hier.