Angehende Techniker zu Gast bei Hommel+Keller

Angehende Techniker der Erwin-Teufel Schule erkundeten am Freitag, 22.04.2016 die Hommel+Keller Gruppe und deren 3 Geschäftsbereiche. Im Rahmen der dreijährigen Weiterbildung wird durch Fachvorträge und  Exkursionen in andere Industriebetriebe eine praxisnahe Weiterbildung ermöglicht. Die Vermittlung eines breiten Fachwissens in der Zerspanungstechnik, kann so sowohl in der Theorie als auch Praxis direkt übermittelt werden.

Zu Beginn begrüßte Herr Peter Keller, Geschäftsführer der Hommel + Keller Gruppe, den stellvertretenden Schulleiter Herr Dr. Blaudischek mit seinen 30 Schülern und gab einen ersten Einblick in die drei einzelnen Geschäftsbereiche (Präzisionswerkzeuge, Härte- und Oberflächentechnik, PVD-Beschichtungstechnik).

Hauptaugenmerk des Abends war eine Betriebsbesichtigung, bei der die Gäste einen detaillierten Einblick in alle Produktionsabläufe erhielten. Nach einer kurzen Stärkung stellten die Experten das Produktportfolio der einzelnen Geschäftsbereiche und deren  Arbeitsabläufe vor.

Die enge Zusammenarbeit mit den Bildungsinstituten in der Region liegt der Hommel+Keller Gruppe schon immer sehr am Herzen. So konnten in der Vergangenheit schon einige Auszubildende im Zuge ähnlicher Veranstaltungen gewonnen und zu qualifizierten Mitarbeitern ausgebildet werden.